Do

25

Jul

2013

Schwitzen für den Erfolg!

Vorbereitung auf die Saison 2013/2014

mehr lesen

Di

02

Jul

2013

www.fanreport.com:


Transferkracher:

Hartmann nach Wiesentheid!

mehr lesen

Mi

26

Jun

2013

Marc Reitmaier im großen Interview bei fanreport.com

Unser neuer Spielertrainer über sich, den Fußball und einen Maiabend in London....

mehr lesen

Juni 2013 - Bericht aus dem Internetportal www.fanreport.com:

Veränderungen in Wiesentheid

 

 

Neuer Name, neuer Trainer und neue Spieler.

Bei der TSV/DJK Wiesentheid 1905 gibt es für die kommende Saison viele Neuerungen zu verkünden.

Bereits Ende April berichtete fanreport.com von der Verschmelzung der Wiesentheider Sportvereine. Deshalb wird man nicht mehr unter dem Namen FSG Wiesentheid, sonder unter TSV / DJK Wiesentheid 1905 e.V. antreten. Nun sprach fanreport.com Redakteur Dennis Dudek mit dem engagierten neuen Trainer.

 

 Der neue Trainer
Nach dem die vergangene Saison eher unbefriedigend verlief, versucht man in Wiesentheid diese Saison etwas Neues. Den Posten des Cheftrainers von Wolfgang Oddoy wird Marc Reitmaier übernehmen. Der Spielertrainer war in der Jugend des VfL Wolfsburg und hat von 2004-2006 beim Würzburger FV gespielt, kehrte 2008 nochmals für eine Saison dorthin zurück, ehe es ihn zu den „Schnüdel“ zog.   

Nun wechselt er vom WFV-Lokalrivalen, den Würzburger Kickers, nach Wiesentheid. Letzte Saison bestritt er verletzungsbedingt nur noch eine Partie in der Regionalliga Bayern, ein Kreuzbandriss und eine frühere Verletzung (Wadenbeinbruch) hatte ihm stark zugesetzt. „Aktuell befinde ich mich in der Aufbauphase und bin guter Dinge, dass ich da auch wieder einsteigen kann.“ 
Der Kontakt nach Wiesentheid kam dann aber über die Fußballschule von seinem früheren Mitspieler Florian Galuschka. Von ihm erfuhr der Würzburger Bankkaufmann von der dortigen Trainersuche. Im Winter diesen Jahres gab es ersten Kontakt mit FSG-Verantwortlich, in der Rückrunde war Reitmaier, der selber die B-Lizenz besitzt, schon bei mehreren Partien der FSG Wiesentheid zu Gast.

Neben dem defensivstarken Spielertrainer Reitmaier wird auch der Co-Trainer auf dem Feld aktiv sein. Edwin Aber kommt vom TSV Kleinrinderfeld und ist in der Offensive vielseitig einsetzbar. Desweiteren bestätigte Marc Reitmaier gegenüber fanreport.com die Unterschrift von Dominik Vierheilig, der vom Kreisligist TSV Eisingen verpflichtet wurde.
Über vier Jahre hinweg bildete der 26-jährige zusammen mit Edwin Aber das Sturmduo beim TSV Lengfeld, mit Reitmaier spielte er früher beim Würzburger FV. „Er hatte jetzt mal ein Jahr aus familiären Gründen zurückgeschraubt“, so Chef Reitmaier.

 

"Nicht mehr lange bis wir was vermelden"
Außerdem befindet sich der TSV/DJk Wiesentheid in weiteren Gesprächen und möchte sich noch weiter verstärken. „Wir werden auf alle Fälle für die Torwartposition noch einen holen, da sind nur noch letzte Details zu klären, aber wir sind guter Dinge, es wird nicht mehr lange dauern bis wir da was vermelden können.“

 

Als Abgang ist schon seit längerem bekannt, dass Andreas Loebl wieder zu seinem Heimatverein Kirchschönbach als Spielertrainer zurückkehren wird. Sechser Nino Scheidler wird den Verein ebenfalls verlassen. Er wird sich ab kommender Spielzeit der FT Schweinfurt anschließen. „Er wird dort studieren und sich in Schweinfurt ein Zimmer nehmen. Wir waren in guten Gesprächen, aber aufgrund seines studienbedingten Engagement in Schweinfurt wollte er es so machen. Ist ja auch verständlich.“ 

 

Quelle: Dennis Dudek - Redakteur www.fanreport.com

April 2013

Fusion fix!

Verschmelzung aller Wiesentheider Sportvereine beschlossene Sache

Wintervorbereitung 2013

Vorbereitungticker

28.01.2013

Die erste Trainingswoche der Vorbereitung auf die Rückserie 2013 haben die Spieler der Ersten Mannschaft nun hinter sich, und es war eine anstrengende! Vier Einheiten hieß es zu bewältigen; allesamt auf die konditionelle Grundlage hinzielend. Somit lautete die Devise Lauf- statt Fußballschuhe!

Am heutigen Montag steigt auch die Zweite und Dritte Mannschaft in die Vorbereitung ein!

 

01.02.2013

Die zweite Trainingswoche brachte für die Spieler der FSG die erste Annäherung an das runde Spielgerät im Jahr 2013. Der Übergang vom Medizin- zum Fußball ist fließend!

Personell ist die derzeitige Situation ganz annehmbar, nur einige berufsbedingte Ausfälle und prüfungsgeplagte Studenten fehlen auf dem Trainingsplatz.

 

03.02.2013

FSG Wiesentheid - FC Eibelstadt   1:2

Die FSG bestritt am Sonntag ihr erstes Spiel im Jahr 2013. Vom Ergebnis her konnte man natürlich mit der Niederlage nicht ganz zufrieden sein, doch der Auftritt war nicht so schlecht. Letztlich trübten die zwei unnötigen Gegentore ein wenig den Gesamteindruck.

Tagszuvor gewann die FSG II ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den FC Großlangheim mit 5:1.

 

10.02.2013

FSG Wiesentheid - SG Oberpleichfeld/Dipbach   6:1

Einen mehr als ordentlichen Auftritt legte die FSG bei ihrem zweiten Vorbereitungsspiel hin und bezwang den Würzburger Kreisligisten deutlich. Dabei waren die Platzverhältnisse nicht gerade fußballfreundlich, jedoch kombinierte unsere Mannschaft trotz dessen sehr ansehnlich und erspielte sich die Tore. Alles in allem ein gelungener Test. Fortsetzung am Dienstag in Reichmannsdorf....

Auch die FSG II war im zweiten Testspiel erfolgreich und bezwang den SV Hoheim mit 1:0.

 

13.02.2013

SC Reichmannsdorf - FSG Wiesentheid   2:8

Einen weiteren deutlichen Testspielerfolg brachte die FSG aus Reichmannsdorf mit, wo man den Bamberger Kreisligisten mit 8:2 bezwang. Auf dem verschneiten Geläuf dominierte unsere Mannschaft die erste Halbzeit nach belieben, spielte dabei klasse Fußball und ging mit einem 4:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte fehlte hingegen ein wenig die letzte Entschlossenheit, so dass die Gastgeber mehr Spielanteile hatten und auch zwei Tore erzielen konnten. Dennoch wurde es am Ende ein standesgemäßes Ergebnis zugunsten unserer Jungs.

 

18.02.2013

FVgg Bayern Kitzingen - FSG Wiesentheid   2:0

Das letzte Testspiel vor dem Wiederbeginn der Rückrunde führte die FSG zu unserem guten Bekannten aus Kitzingen, wo man sich die Wettkampfhärte holen wollte. Das Spiel entwickelte sich wie erwartet; der Landesligist hatte viel Ballbesitz, doch er biss sich an der sehr gut organisierten FSG die Zähne aus und konnte sich keine Torgelegenheiten herausspielen. Vielmehr besaß die FSG einige rießen Chancen in Führung zu gehen, als man nach der Balleroberung blitzschnell umschaltete, jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. So waren es dann doch die Hausherren, die nach einer Ecke das 1:0 erzielten und der FSG zeigten, was Effizienz bedeutet. Die zweite Halbzeit wurde wiederum von den Bayern bestimmt und führte auch zum 2:0, das aus einem Gewühl im FSG-Torraum entstand. Die FSG hatte auch 2-3 sehr gute Gelegenheiten, jedoch wollte an diesem Tag einfach kein Torerfolg gelingen.

Dennoch war es ein ansprechendes Spiel unserer Truppe, das auf eine erfolgreiche Rückrunde hoffen lässt!

Die FSG II kam gegen die SpVgg Münsterschwarzach nicht über ein 0:0 hinaus.

Fackelmann - Cup 

 

TSV Abtswind verteidigt den Titel!

 

Am Freitag, 11. Januar 2013 war es endlich wieder soweit: Das Mitternachtsturnier in der Steigerwaldhalle stand an! Die FSG Wiesentheid bat zum Turnier für Herrenmannschaften um den Fackelmann-Cup, das sich längst zu dem Hallenfußballevent unserer Region gemacht hat.

Und es wurde einmal mehr ein Spaktakel, dass den Zuschauern alles bot, was der Budenzauber parat hält. Letztlich sahen die Fußballfans in der sehr gut gefüllten Steigerwaldhalle den Titelverteidiger erneut triumphieren, denn der TSV Abtswind holte sich erst durch ein Golden Goal in der Verlängerung des Endspiels gegen die SG Oberschwarzach/Wiebelsberg auch in diesem Jahr den von der Bäckerei Fackelmann gestifteten Pott.

Zuvor bezwangen die Abtswinder im Halbfinale die FSG Wiesentheid, die am Ende auf dem respektablen dritten Platz landete.


Nun ist für uns die Hallenrunde 2012/2013 Geschichte und die volle Konzentration gilt ab sofort der Vorbereitung auf ein hoffentlich erfolgreiche Rückrunde!

 

Hier findet Ihr noch mehr zum FSG--Nachtturnier:

:
http://www.mainpost.de/sport/Kitzingen-Abtswinder-Koenige-der-Nacht;art787,7240646

 


Vorbereitung zur Saison 2012/2013

Fr

20

Jul

2012

Vorbereitungs - Ticker

HIER erfahrt ihr alles Wissenswerte über die Vorbereitung zur neuen Saison

mehr lesen

Sa

30

Jun

2012

Auswertungen vom Triathlon und Beep Test in der Übersicht

Hier die Ergebnisse vom Triathlon

mehr lesen

Personalplanungen der ersten Mannschaft für die Saison 2012/2013

Die erste Mannschaft der FSG Wiesentheid wird personell nahezu unverändert in die kommende Bezirksligasaison 2012/2013 gehen. Sowohl auf der Trainerbank, als auch im Spielerkader, werden sich kaum Veränderungen ergeben, sodass manchen Unkenrufen aus dem Umkreis zum Trotz die Mannschaft obgleich des Abstiegs nicht auseinander fallen wird.

 


Nicht nur die Verträge mit allen Verantwortlichen wurden um eine weitere Saison verlängert, sondern fast alle Spieler gaben ihre Zusage, auch weiterhin das Trikot der FSG Wiesentheid zu tragen.
 

Damit bleiben der FSG Wiesentheid auch in der Bezirksliga neben Cheftrainer Wolfgang Oddoy, Co-Trainer Stefan Stöcklein und den Torwarttrainern Horst Graf und Norbert Stenger, auch 19 Spieler aus dem 21-köpfigen Kader dieser Saison erhalten.

 
Den Verein verlassen werden lediglich Martin Hillenbrand und Martin Krapf. Martin Hillenbrand, der den Weg aus der eigenen Jugend bis in die erste Mannschaft schaffte, doch leider in dieser Saison aufgrund von Verletzungen und beruflichen Gründen kaum zum Einsatz kam, wird sich dem Verein seines neuen Wohnortes, der DJK Unterspiesheim,
anschließen. Martin Krapf, der seit der Saison 2008/2009 für die FSG Wiesentheid aufläuft, zieht es nach vier erfolgreichen Spielzeiten bei der FSG zu seinem Heimatverein DJK Stadelschwarzach. Die FSG Wiesentheid wünscht beiden Spielern, die nicht nur durch ihren sportlichen Ehrgeiz, sondern auch durch ihre Charaktere zu einem festen Bestandteil der FSG-Familie wurden, alles Gute auf ihrem weiteren sportlichen wie auch privaten Weg!

 

 


Als Neuzugang für die kommende Saison steht bisher Andreas Loebl fest, der vom SV Kirchschönbach/Prichsenstadt zur FSG Wiesentheid wechselt. Weiterhin wird der Winterneuzugang Lukas Golombek bei der FSG bleiben, der sich leider im ersten Spiel nach der Winterpause so schwer verletzte, dass er für den Rest der laufenden Saison ausfällt und erst zur Vorbereitung für die Bezirksliga wieder einsteigen kann. Die FSG Wiesentheid freut sich über die Verpflichtung dieser beiden Spieler, die ihre unumstrittene Klasse in der kommenden Saison für die Farben der FSG in die Waagschale werfen werden!

FSG mit Platz zwei zum Hallen-Abschluss

 

Dettelbach   Nur wenige Sekunden fehlten unserer Mannschaft beim Hallenturnier in Dettelbach zum Turniersieg. Im Endspiel gegen Kickers Würzburg ging die FSG eineinhalb Minuten vor Schluss durch Neuzugang Andre Hartmann mit 1:0 in Führung, als dieser einen Schuss von Alex Greß ins Tor ablenkte. Doch etwa 40 Sekunden vor dem Ende legte sich die FSG buchstäblich ein Ei ins eigene Nest. Torhüter Thomas Weigand schoss nach einem Rückpass einen nachsetzenden Kickers-Spieler so unglücklich an, dass der Ball vom Spieler ins Tor zum 1:1 trudelte.

Zwar hatten Daniel Schmidt und Daniel Holzmann Sekunden vor dem Ende bei einem Freistoß noch die Möglichkeit zum 2:1, doch wir mussten ins Siebenmeterschießen. Dort verwandelten Andre Hartmann, Mike Winges, und Alexnader Greß zwar. Doch der Fehlschuss von Daniel Holzmann entschied, weil die Kickers alle trafen.

 

Im Halbfinale hatte die FSG den Asv Rimpar mit 1:0 bezwungen. Ein Freistoß-Hammer von Andre Harrtmann fast von der Mittellinie landete kurz vor Schluss unhaltbar zum 1:0-Sieg im Kasten. Zuvor hatte es ein 2:1 im Viertelfinale gegen den TSV Rottendorf gegeben (Tore: Alex Greß, Andre Hartmann). In den Gruppenspielen wurde die FSG trotz zweier 0:0 zu Beginn noch Erster. Damit ist die Hallensaison der Senioren abgeschlossen.

 

BILDER sind unter der Rubrik „Fotos von den Spielen“!!!

So

12

Jun

2011

Abschlußfahrt nach Bamberg

Abenteuer erfolgreich abgeschlossen!!

mehr lesen

Fr

24

Sep

2010

Wir haben einen von uns verloren

mehr lesen

So

11

Apr

2010

Wiesentheid investiert viel und erzielt wenig Erlös

Wiesentheid investiert viel und erzielt wenig Erlös.

mehr lesen